Die Tübinger Jusos bedauern, dass die Stuttgarter Bahnhofsmission nur noch bis 22 Uhr geöffnet ist. „Ein Besuch der Tübinger Bahnhofsmission im letzten Jahr hat uns deutlich gemacht, dass diese Einrichtung als Anlaufstation unverzichtbar ist“, so der Juso-Kreisvorsitzende Kevin Tiedgen. „Gerade nachts müssen die Bahnhofsmissionen geöffnet sein. Es ist nicht hinnehmbar, dass Sparmaßnahmen jedes Mal auf dem Rücken der Schwächsten in unserer Gesellschaft durchgeführt werden. Wir fordern daher eine stärkere finanzielle Unterstützung der Stuttgarter Bahnhofsmission durch das Land Baden-Württemberg.“

Jusos fordern bessere Unterstützung der Stuttgarter Bahnhofsmission durch das Land (Pressemitteilung vom 9.1.2013)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.